Beratungskonzept

  Ein großer Teil des inneren Fortschritts liegt schon im Willen zum Fortschritt   - Lucius Annaeus Seneca

 

Sie und Ihr Anliegen stehen für mich im Vordergrund. Sie erhalten ein Instrumentarium, das Sie in die Lage versetzt, Lebens- oder Alltagssituationen zu meistern, in denen negative Gefühle (z.B. Ängste, Trauer, Wut, Unsicherheit) Ihr Denken und Handeln beeinträchtigen. Wir alle sind geprägt durch familiäre Muster, Glaubenssätze oder Verhaltensnormen, die uns im Entdecken und Ausschöpfen unseres Potentials blockieren. Aber wir müssen sie nicht nähren und auch nicht behalten. Ich begleite Sie auf dem Weg, Ihre inneren Fesseln zu erkennen und zu lösen.

 

Dazu bediene ich mich verschiedenster Beratungsmethoden, die ich gezielt und individuell auf Sie und Ihr Anliegen abstimme.

 

Ich glaube fest daran, dass innere Transformation immer nur in der Weise geschieht, in der wir sie (er)tragen können. Dies ist auch der Ansatz meiner Beratung. Unser Innerstes gibt uns vor, welche Fessel zur Auflösung bereit ist. Wir müssen nur hinsehen.

 

Nicht weniger wichtig ist die gegenseitige Achtung zwischen Klient und Berater. Um erfolgreich miteinander arbeiten zu können, müssen wir uns die Chance geben, Vertrauen zu entwickeln. Ich bin bereit!

 

Warum kommen Sie zu mir?

Neben dem Wunsch nach persönlichem Wachstum im Allgemeinen könnten Sie beispielsweise folgende Gründe zu mir führen: Selbstzweifel, Partnerschaftsprobleme, Stress, Leistungsdruck, Schulstress, Schulprobleme, Mobbing, Lebenskrise, Trauer, mangelnde Sozialkompetenz, Unsicherheit, mangelnde Resilienz, Wunsch nach Teamintegration, familiäre Muster erkennen und lösen, Misstrauen, Ängste, gestörte oder fehlende Kommunikation, Sorgen und vieles mehr.

 

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann nehmen Sie Kontakt mit mir auf!

 

Ablauf

Sie vereinbaren einen Gesprächstermin von mindestens 60 Minuten. Sie entscheiden, ob, wann und wie oft Sie mit mir arbeiten möchten. Die Chemie muss stimmen. Daher behalte ich mir vor, Beratungsanfragen abzulehnen. Zwischen den einzelnen Gesprächsterminen stehe ich Ihnen gerne auch telefonisch beratend zur Seite. Sollten Sie aus beruflichen Gründen oder aufgrund zu großer räumlicher Entfernung nicht in der Lage sein, zur Beratung zu mir zu kommen, biete ich auch Termine über Skype an. Voraussetzung dafür ist, dass wir uns mindestens einmal in einem persönlichen Gespräch kennengelernt haben.

 

Diskretion

Vertrauen ist eine wesentliche Voraussetzung in der gemeinsamen Arbeit zwischen Klient und Berater. Es gibt zwar keine gesetzlich verankerte Schweigepflicht für psychologische Berater, aber ich verpflichte mich ausdrücklich zur Geheimhaltung aller besprochenen Themen gegenüber Dritten.

Teilen